Die verwilderte Haustaube stellt im städtischen Bereich ein wachsendes Problem dar. Jedes Tier produziert jährlich bis zu drei Kilo Kot. Bei ganzen Schwärmen summiert sich das schnell auf zehn bis zwanzig Zentner pro Jahr. Dieser beschädigt Gebäude, Wohnhäuser und Denkmäler.

Gleichzeitig knabbern Tauben Mauer- und Putzteile an, um ihren täglichen Bedarf an Grit (Sandstein) zu decken. In ihrer Nahrung befinden sich auch Körner, die unverdaut ausgeschieden werden. Die Keimlinge auf Dächern und in Dachrinnen können der Beginn üppiger Vegetation sein. Geruchsbelästigungen, Dachverschmutzungen und Abflussverstopfungen sind die Folge.

Taubenschutz- und Vergrämungsmaßnahmen an Fassaden und Fassadenbauteilen werden durch RATTEX mit allen modernsten Abwehrsystemen individuell gelöst und durchgeführt.

Ihr Kontakt für die schnelle Terminvereinbarung: 0212. 23 200 – 0.

 

Das RATTEX-Leistungspaket:

• Installationen von Systemen aller Art
• Großraumvernetzungen
• Baubegleitende Planung für Installationen im Taubenschutz
• Mechanische Abwehr durch Metallspikes aus rostfreien Materialien
• Elektroverdrahtung nach dem Weidezaunprinzip
• Garantieleistungen nach VOB

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen